7. Februar 2011

[selten, oft und nie in keinem satz]

selten nie aber meistens oft

„wohl wahr“, sagt zennn zu tiln rom, der das kreirt hat.
„was heißt kreiren?“ fragt tiln rom den schreiber dieses gestelzten wortes.
„frag die kulturkritiker!“ ist die unverschämte antwort, „die traben hoch“.