Archiv für den Monat: Dezember 2010

20. Dezember 2010

[raus ins ausland]

„minister will gestrandete passagiere auch nachts ausfliegen“
[gleiches gilt für gestrandete asylanten, die nur unser gastrecht mißbrauchen]

– sagt tiln rom zu zennn und deutet mit dem finger auf seine wunde wunde.

20. Dezember 2010

[kein mißbrauch mehr]

„der konservative papst sorgt für eine faustdicke überraschung
„marx wird zum kardinal erhoben [nicht das]
„schweinemast an heiligem ort [auch nicht – sondern:]
„papst erlaubt kondom

„wem? und für was? — verhütung von mißbrauch wird endlich vorgebeugt -„
zennn glaubt nun an den schutz von schäflein durch kirchenvertreter.

20. Dezember 2010

[papstheiligtum]

„papst spricht sechs katholiken heilig“

‚war nicht anders zu erwarten‘, denkt zennn und setzt heiden & evangelische auf seine persönliche heiligenanwärterliste.

20. Dezember 2010

[die fraumannfangfrage]

„frau & mann – was trennt die geschlechter?“
[die nähe?]

ratlos und befangen steht zennn wahlweise vor einem bildnis, einem wunsch, einem abgrund oder einem rätsel, und liest nicht weiter.

10. Dezember 2010

[mobiles arbeitswohnen]

„arbeitnehmer sollen europaweit mobiler werden“
„wirtschaft begrüßt die entwicklung“
[1-euro-jobber verreisen bald mit wohnkoffer]

‚bei den sprit-preisen geht der ganze lohn gleich zwei mal drauf‘
– denkt zennn und begrüßt die absehbare migranten-entwicklung

10. Dezember 2010

[wortschwaller]

horst seehofer: „ein fass ohne boden“
[beleidigung oder selbstauskunft?]

„wer so viel redet, spricht auch einmal von sich selbst die wahrheit.“
– weiß zennn am besten.

2. Dezember 2010

[selber eins!]

die rätsel des universums interessieren tiln rom nicht – er ist sich selbst eins

solch ein ignorant ist nicht: zennn

2. Dezember 2010

[jugendfrust leiden schafft]

„treffen der jugendlichen im freudenhaus“ – &
„im freudenhaus fehlt die letzte leidenschaft“ – &
„doppelter frust im freudenhaus“

‚das freudenhaus, ein trister ort der vorletzten leidenschaft‘
– mit freuden zuhause bleibt: zennn

1. Dezember 2010

[halb-halb wahr]

halbe wahrheiten halbieren oder gar bezweifeln liegt mir nicht

das glaub‘ ich gleich und sofort
– denkt sich stets: zennn

1. Dezember 2010

[+++ eilt nicht +++]

der halbwahrheiten-liveticker

bringt zennn jetzt noch schneller auf den immer neuesten stand

1. Dezember 2010

[zeitplan platzt, neustart droht]

„zeitplan für krümmel-neustart droht zu platzen
[- lieber eine zeitplan-explosion, als eine in krümmel]

was droht, wenn nichts platzt!
denkt zennn und verstopft sich die ohren

1. Dezember 2010

[weiche arbeit an der geduld]

„ich brauche den pinsel und seine weichheit, sagt der geduldsarbeiter

an der geduld abgearbeitet hat sich der schreiber, bis ihm ein neuer beruf erstand
/ ungeduldig wartet zennn auf weitere schöne sätze, aus der feder mit ihrer spitzheit

1. Dezember 2010

[so alt wie gestern früh]

früher war gestern noch nicht alt
früher war gestern heute noch nicht alt

spruchweistum mit steigerung – ersonnen von zennn

1. Dezember 2010

[teilweise reise]

„mein kopf war in einer anderen welt

javier pinola, fußballer
rat an esoteriker: so etwas gelingt nur, wenn man mit den füßen auf dem boden bleibt
gez. zennn